News & Events

IPTE und TBK vereinbaren Kooperation

IPTE und TBK Technisches Büro Kullik GmbH haben eine Kooperation vereinbart. TBK wird ab sofort den Vertrieb der neuen selektiven Lötstation in Deutschland unterstützen.

 

,,Wir stehen für innovative Lösungen im Bereich der Löttechnologie rund um den Lötarbeitsplatz. Die flexible und leistungsfähige IPTE Lötzelle passt perfekt in unser Portfolio für automatisierte Prozesse. Die Kooperation mit IPTE bringt Synergien für beide Unternehmen und unseren Kunden einen echten Mehrwert", konstatiert Kirstin Kullik, CEO TBK Technisches Büro Kullik GmbH.

 

"Das tiefgehende Fachwissen rund um Lötprozesse sowie die starke Präsenz im Markt waren für uns überzeugende Gründe für die Partnerschaft mit TBK", kommentiert Vladimir Dobosch, Geschäftsführer der IPTE, die Kooperation.

 

 

Auf den Punkt: Selektive Lötstation von IPTE

Die äußerst flexible IPTE Produktionszelle für selektive Lötpunkte eignet sich für Lötvorgänge auf Leiterplatten, Hybrid-Keramik, flexiblen Folien und vielen weiteren Materialien. Zudem erlaubt die Zelle auch Lötvorgänge an Leiterplatten, die bereits in Gehäusen verbaut sind. Dies macht die IPTE Lötzelle im Vergleich zu anderen Lötstationen besonders flexibel einsetzbar.

 

 

 

Über TBK

TBK ist Systempartner der Elektrobranche. Als Servicepartner und Systemausrüster bietet TBK nicht nur innovative Technik von führenden Anbietern, sondern auch Service und Know How. TBK begleitet seine Kunden durch den gesamten Produktionsprozess mit perfekt abgestimmten Markenprodukten vom Lötarbeitsplatz, über die Qualitätsprüfung und Inspektion, bis zu Reparatur und Rework. Je nach Anforderung werden die optimalen Produkte und Produktpakete innerhalb des vorhandenen Budgets vorgestellt. Die Lösungen sind individuell auf den Kunden zugeschnitten und passen auf den Punkt. Unnötige Investitionen und ,,Überausrüstung" werden vermieden.

 

Über IPTE Factory Automation:

 

Die IPTE ist seit mehr als 20 Jahren als Lieferant von automatisierten Produktionsausrüstungen für die Elektronik- und Mechanik-Industrie aktiv und einer der Marktführer in diesem Bereich. Das Unternehmen entwickelt schlüsselfertige Automatisierungs-Systeme für Produktion, Test und Bearbeitung von Leiterplatten und Baugruppen sowie für die Endmontage elektrischer, elektronischer und mechanischer Geräte. IPTE hat zwölf Engineering- und Produktionsstandorte in Belgien, Deutschland, Frankreich, Portugal, Spanien, Mexiko, Estland, Rumänien und China.

 

Der Hauptsitz der IPTE ist in Genk, Belgien. IPTE betreibt eine globale Vertriebs- und Service-Organisation für die Kunden an über 15 Standorten in Europa, Amerika und Asien. Die IPTE Fabrikautomatisierung beschäftigt aktuell 600 Mitarbeiter.

Die Kundenliste der IPTE umfasst Unternehmen wie Autoliv, Bosch, Continental, Delphi, Ericsson, Hella, Johnson Controls, Lear, Leoni, Schrader, Siemens, TechniSat, TP Vision, TRW, Vaillant, Valeo, Visteon und Yazaki.


SearchMenu