Testlösung für Ladeeinheiten von Elektro-Fahrzeugen

IPTE hat eine universelle, halbautomatische Testapplikation für so genannte Power Module in Ladeeinheiten von modernen Elektrofahrzeugen entwickelt und ausgeliefert. Dabei gilt es, die Baugruppen, die hohe Spannungen und Ströme steuern und schalten, sicher, genau, reproduzierbar und zu einhundert Prozent dokumentierbar zu testen.

Die Ladeeinheiten verarbeiten eine Leistung von 10 Kilowatt. Die Baugruppe wird dabei ohne Gehäuse und ohne Abschirmung getestet. Dies erfordert entsprechende Schirmungsmaßnahmen für die eingesetzte Messtechnik, da der Prüfling hochfrequente Störungen und elektromagnetische Felder erzeugt, die die Messgeräte beeinflussen können. Zudem erfordert das hohe Gewicht dieser Baugruppe von rund 20 Kilogramm eine besonders stabile Aufnahme- und Kontaktiervorrichtung.

Weitere Informationen

Telefon:
+49 (0)911 7848-0

SearchMenu